P +49 40 999 99 3396
Staat – Kommunikation in Führung

Organisations- und Team-Strukturaufstellungen

Was ist eine Organisationsaufstellung?

Die „systemische Aufstellung“ ist eine Methode, deren Ursprung in der systemischen Familientherapie liegt und seit einigen Jahren Einzug in den Bereich der Organisationsaufstellung erhalten hat. Im Wesentlichen geht es dabei um das Sichtbarmachen von Strukturen und Dynamiken in Arbeitsbeziehungen – ausgehend von dem Bild der Situation, das eine beratende Person wahrnimmt. Ziel der Aufstellungsarbeit ist es, nicht nur dieses innere Bild extern im Raum sichtbar werden zu lassen, sondern auch lösungsorientiert zu verändern und dieses neue Bild der beratenden Person an zu bieten.

Organisationsaufstellungen sind geeignet, in kurzer Zeit die Dynamik, die strukturellen Konfliktmuster und die verborgenen Lösungspotentiale in Organisationen und Problemkonstellationen sichtbar zu machen.

Organisationsaufstellungen sind ein völlig neuer, nahezu revolutionärer und sehr effektiver Beratungsansatz.

Was leistet eine Organisations-/Team-Struktur-Aufstellung?

Auswirkungen von Veränderungsprozessen im Vorfeld aufzeigen und testen (Stellenbesetzungen, Projekte, Outsourcing)

Struktur-, Beziehungs-, Führungs- oder Kommunikations-Probleme darstellen, analysieren und für alle Beteiligten lösungsorientiert lösen

Den richtigen Platz für Führungskräfte, Mitarbeiter oder Berater finden

Die Unternehmensumfeld-Aufstellung (UUA) klärt Fragen zu Visionen, zum Unternehmenserfolg, zur Kundenzufriedenheit, zu Partnerschaften (Fusion) oder zu (neuen) Produkten

Sie erhalten in der Aufstellungsarbeit Informationen über:

strukturelle Widersprüche in Organisationen, unklare Organisationsstrukturen, mangelhafte Kommunikation/Koordination, Umstrukturierungsvorgänge, Teamentwicklungsmaßnahmen, Firmengründung oder Firmenfusionen, Personalauswahl, Vorbereitung von Personalentscheidungen, Besetzung der Leitungspositionen, mangelnde Achtung und Würdigung, Klärungen und Bahnung von Lösungen in Familienunternehmen, Unternehmensstrukturen und Arbeitsklima, Informationsgewinnung über fehlenden Rückhalt und mangelnde Unterstützung, Überprüfung des eigenen Platzes in der Organisation, Hilfe in Entscheidungssituationen.

Wie geschieht eine Organisations-/Team-Struktur-Aufstellung?

Die meisten Organisationsaufstellungen finden im Rahmen eines Einzel- oder Teamcoaching für Führungskräfte statt. Wir empfehlen das Einzelsetting.

Die Methode basiert auf der räumlichen Abbildung der Beziehungsmuster von Personen, Organisationseinheiten und spezifischen Themen innerhalb eines Systems, mit dem Ziel, über geeignete Umstellungsschritte Lösungsperspektiven und neue "innere Bilder" für die eigene Orientierung in der Berufs- und Organisationspraxis zu entwickeln. Dies kann mit Holz- oder Spielfiguren geschehen.

Struckties

Das besondere dieser Vorgehensweise ist, dass nicht mit den wirklichen Mitarbeitern gearbeitet wird, sondern mit Figuren als Stellvertreter. Die Führungskraft (Coachee) bildet das eigene Organisationssystem mit Holz- oder Spielfiguren nach einer vorher definierten Fragestellung ab.

Die beteiligten Mitarbeiter/Kollegen/Führungskräfte werden dem inneren Bild des Coachee folgend an einen bestimmten Platz gestellt. Auf diese Weise wird das Individuelle und das Systemische im außen sichtbar. So kann es gelingen, einen guten Platz in der Organisation und für sich selbst einzunehmen. Gelingt dies, spüren wir einen deutlichen Zuwachs an Kraft, Richtung und Klarheit in der Organisation bis hin zum privaten Leben.

Begleitend besteht die Möglichkeit, von einer Organisationsaufstellung in das Muster einer Familienaufstellung über zu leiten, damit alle Blockaden und Hindernisse aufgearbeitet werden können.

Für weitere Fragen und Informationen sprechen Sie mich an.

Top